Was bedeutet e5?


e5 ist ein bereits seit 1998 laufendes, erfolgreiches Programm, das Gemeinden ermuntert und unterstützt, ihre Energiepolitik zu modernisieren, Energie effizienter zu nutzen, Klimaschutzziele festzulegen und auch zu erreichen und erneuerbare Energieträger verstärkt einzusetzen. Beim e5-Programm handelt es sich nicht um ein Projekt, das einmalig in der Gemeinde durchgeführt wird, sondern vielmehr um ein fundiert geplantes, durchdachtes, kontinuierliches Programm, das unterschiedliche kleinere Umsetzungs-Projekte initiiert, die gut aufeinander abgestimmt sind. Damit kann sicher gestellt werden, dass die Maßnahmen, die umgesetzt werden, um Energie effizienter zu nutzen und den Anteil erneuerbarer Energieträger zu steigern, auch wirklich nachhaltig sind.



Energie-Bericht für Allhartsberg

 

Damit der Energieverbrauch aller beheizten Objekte im Gemeindebesitz erfasst werden kann, stellt das Land Niederösterreich den Gemeinden und ihren Energiebeauftragten das Energiebuchhaltungssystem EMC zur Verfügung. Rund 510 Gemeinden setzen das Programm bereits ein, mehr als 21.500 Zähler in rund 5.000 öffentlichen Gebäuden und Anlagen liefern regelmäßig Verbrauchswerte.

Allhartsberg zählt zu den Gemeinden, die auch heuer wieder mit Hilfe der Daten einen Energie-Bericht erstellen konnte. „Der Bericht liefert uns wichtige Erkenntnisse über den Energieverbrauch von öffentlichen Gebäuden und Anlagen in unserer Gemeinde. Er zeigt Einsparpotentiale auf und macht so die Planung von Verbesserungsmaßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz möglich“, freut sich LAbg BGM Anton Kasser.

Die Gebäude der Gemeinde sind alle an die Biomasse-Nahwärmeanlage angeschlossen oder mit Biomasse-Heizungen versehen. Im Bereich Strom wurde auf 100% Ökostrom umgestellt, sodass die Gebäude nun alle CO2-neutral sind.

Handlungsbedarf gibt es im Bereich des Stromverbrauches. Vor allem das Naturbad benötigt sehr viel Strom. Nun gilt es kosteneffiziente Maßnahmen zu finden, um den Stromverbrauch zu minimieren.
Die Straßenbeleuchtung wird zur Gänze auf LED umgestellt, wodurch Einsparung von bis zu 20-30% erzielt werden können.