Liebe Wanderer!


Hier erfahren Sie einen Überblick über die Wandermöglichkeiten in Allhartsberg.
Die Wanderwege mit verschiedenen Längen und Höhenunterschieden bieten für Groß und Klein die Möglichkeit sich in der schönen und abwechslungsreichen Kulturlandschaft auf die Reise zu begeben. Mit den verschiedensten Sehenswürdigkeiten und Einkehrmöglichkeiten ist auch für Abenteuer und gemütliche Rasten gesorgt
Unsere schöne Kultur- und Naturlandschaft hat vielfältige Funktionen
Als Wanderer nehmen Sie bitte auch Rücksicht auf die Interessen anderer Naturnutzer:
  • Benützten Sie nur markierte Wanderwege
  • Halten Sie unsere Landschaft sauber
  • Beim Durchqueren von Viehweiden: Hunde unbedingt an der Leine führen und Gatter verlässlich schließen
Bitte beachten Sie, dass die Wegbenützung auf eigene Gefahr erfolgt. Hinweise der Jagd- und Grundbesitzer sind zu beachten!
Wir wünschen Ihnen eine schöne Zeit auf den Allhartsberger Wanderwegen und bedanken uns für den Sorgsamen Umgang mit unserer Natur.

NATURBADWEG - NR. 236

Wie schon der Name verrät, führt dieser Weg am Naturbad vorbei,
hat eine Länge von 6.700 m und weist einen Höhenunterschied von
126 m auf. Kurze Teilstücke sind etwas anstrengend, alles andere ist
leicht begehbar. Die Vielfalt, die man hier vorfindet, ist einmalig.
Zum einen eine bezaubernde Flusslandschaft und zum anderen
ein Ausblick in die Ebene bzw. in die Berge des Alpenvorlandes.
Zwei Kinderspielplätze und der Sonntagbergblick (Rastbank mit
Fernrohr) sind Teil des Weges.

ECKDATEN
Länge: 6,7 km
Gehzeit: 2 h 15 min
Wegbeschaffenheit:
Asphalt: 3,9 km (58%)
Wiesen-, Wald- und Schotterwege: 2,8 km (42%)
Höhenunterschied: 126 m


FAMILIENWANDERWEG - NR. 237

Ein kurzer Rundwanderweg mit 2300 m Länge und einem
Höhenunterschied von 64 m. Auf Grund der Länge und der
Wegbeschaffenheit ist dieser Weg ideal zum Wandern mit Kindern
geeignet. Zwei gut ausgestattete Spielplätze entlang des Weges
verschönern den Kindern zusätzlich die Wanderung.

ECKDATEN
Länge: 2,3 km
Gehzeit: 40 min
Wegbeschaffenheit:
Asphalt: 1,9 km (82%)
Wiesen-, Wald- und Schotterwege: 400 m (18%)
Höhenunterschied: 64 m



MARKTRUNDWEG - NR. 238

Der Weg ist rund um den Markt angelegt und hat zwei verschiedene
Längen. Die Wegstrecke des längeren Weges liegt bei 3.600 m.
Mit einem Höhenunterschied von 94 m ist dieser bestens zum
Wandern geeignet. Am Wachtberg bietet sich eine schöne Aussicht
in die Ebene und in die Bergwelt des Alpenvorlandes an. Für den
Sonntagbergblick ist eigens ein Rastplatz mit Fernrohr eingerichtet.
Der öffentliche Spielplatz bei der Schule ist außerdem besonders
bei den Kindern beliebt.

ECKDATEN
Länge: 3,6 km
Gehzeit: 1 h
Wegbeschaffenheit:
Asphalt: 2,4 km (66%)
Wiesen-, Wald- und Schotterwege: 1,2 km (34%)
Höhenunterschied: 94 m


MARKTRUNDWEG - NR. 238a

Der Weg ist rund um den Markt angelegt und hat zwei verschiedene
Längen. Die Wegstrecke des kürzeren Weges liegt bei 3000 m.
Mit einem Höhenunterschied von 72 m ist dieser bestens zum
Wandern geeignet. Am Wachtberg bietet sich eine schöne Aussicht
in die Ebene und in die Bergwelt des Alpenvorlandes an. Für den
Sonntagbergblick ist eigens ein Rastplatz mit Fernrohr eingerichtet.
Der öffentliche Spielplatz bei der Schule ist außerdem besonders
bei den Kindern beliebt.

ECKDATEN
Länge: 3 km
Gehzeit: 50 min
Wegbeschaffenheit:
Asphalt: 2 km (73%)
Wiesen-, Wald- und Schotterwege: 800 m (27%)
Höhenunterschied: 72 m


MOSTVIERTELBLICKWEG - NR. 239

Eine Strecke mit vielen interessanten Eindrücken. Allenvoran der
schöne Ausblick in das westliche NÖ und in das angrenzende OÖ.
Dieser Weg ist für Wanderer eine gewisse Herausforderung. Denn
mit 8000 m ist er der längste und mit 293 m Höhenunterschied
zugleich der anspruchsvollste unserer Wege in Allhartsberg.

ECKDATEN
Länge: 8 km
Gehzeit: 2 h 40 min
Wegbeschaffenheit:
Asphalt: 3,25 km (40%)
Wiesen-, Wald- und Schotterwege: 4,75 km (60%)
Höhenunterschied: 293 m



MÜHLENWEG - NR. 240

Ein Wanderweg für jeden - ohne größere Anstrengung begehbar,
aber mit vielen schönen Eindrücken ausgestattet. Wer Ruhe sucht,
ist hier richtig. Entlang des Weges stehen eine alte Hausmühle
und ein Dörrhaus. Zusätzlich versüßen gelegentlich so manche
Wildfrüchte entlang des Baches die Wanderung.

ECKDATEN
Länge: 3,8 km
Gehzeit: 1 h
Wegbeschaffenheit:
Asphalt: 1,93 km (50%)
Wiesen-, Wald- und Schotterwege: 1,92 km (50%)
Höhenunterschied: 72 m